Mittersteiner Hof

Allgemeine Wetterlage Südtirol

 

 

 

Anreise per Zug

Niederdorf ist wochentags im Halbstundentakt mit Franzensfeste verbunden, am Wochenende im Stundentakt. Von dort gibt es zeitnahe Umsteigemöglichkeiten sowohl Richtung Brenner als auch Richtung Bozen. Die Fahrtzeit nach Franzensfeste beträgt gut eine Stunde (56 Tarifkilometer). Für genauere Informationen steht Ihnen die Fahrplanauskunft des Tarif- und Verkehrsverbunds Südtirol zur Verfügung; bitte beachten Sie für die Tarifwahl vor Ort insbesondere die Angebote Wertkarte und Mobilcard.

Für die Planung Ihrer Anreise aus Deutschland können Sie die Reiseauskunft der Deutschen Bahn benutzen; dort geben Sie bitte für Niederdorf das italienische "Villabassa" ein. Für die Preiskalkulation ist es jedoch ratsam, hier als Zielbahnhof "Franzensfeste" einzutragen und den Regionalfahrschein dann vor Ort zu lösen.

Für die ca. drei Kilometer lange Strecke vom Mittersteiner Hof zum Bahnhof empfehlen wir die Nutzung eines Taxis.

 

Anreise per Bus

Von München aus verkehrt dreimal täglich ein Bus nach Sterzing bzw. Brixen, der in ungefähr drei Stunden Fahrtzeit sein Ziel erreicht. Von dort aus gelangen Sie dann in weiteren eineinhalb Stunden mit dem Regionalzug nach Niederdorf.

 

Anreise per Auto

Niederdorf ist aus Deutschland kommend am besten über Innsbruck und Brennerpass zu erreichen, die Entfernung von München ist je nach gewählter Strecke 270-280 km. Vor Ort verlassen Sie bitte die Staatsstraße 49 am km 52,4 und biegen hinter der Brücke links ab. Nach ca. einem weiteren Kilometer sind Sie am Mittersteiner Hof, wo auch ausreichend Parkmöglichkeiten zur Verfügung stehen.

Denken Sie bitte daran, dass je nach Routenwahl durch Österreich eine Vignettenpflicht für Pkw bestehen kann. Für die Benutzung der Brennerautobahn A13/A22 von Innsbruck bis zur Abfahrt Brixen-Pustertal fallen pro Strecke auf österreichischer Seite € 9,50 an, auf italienischer Seite € 2,90 (Stand: Mai 2018).

Für Pannenhilfe in Österreich erreichen Sie den ÖAMTC unter der Notrufnummer 120, in Italien den ACI unter der 803116. Schutzbriefinhaber beachten bitte die eigenen Vermittlungsnummern ihrer Partner. Für alle anderen Notsituationen merken Sie sich am besten die auch in Deutschland übliche 112.

 

 


Größere Kartenansicht